Permalink

0

ISI e.V. hilft Frauen mit ausländischen Wurzeln bei der Existenzgründung

Schon seit 1991 gibt es den Verein ISI e.V. in Berlin. ISI steht für Initiative Selbständiger Immigrantinnen. 1991 haben Dr. Czarina Wilpert und Cidem Eren-Demirel mit vielen Studentinnen und Frauen – alles selbst Migrantinnen – den Verein gegründet. Damals sind viele Frauen mit ausländischen Wurzeln durch die deutsche Wiedervereinigung arbeitslos geworden. Seitdem begleitet ISI e.V. Migrantinnen auf den Weg in die wirtschaftliche Selbständigkeit. Der Verein hat seinen Sitz in der Berliner Kurfürstenstraße 126 und ist telefonisch unter 030 / 611 33 36 erreichbar. Wir haben uns mit Elaheh Salehi, Koordinatoren für die Kurse und EDV-Dozentin bei ISI e.V., unterhalten.

Frau Salehi, beschreiben Sie die Angebote von ISI e.V.!

Der Verein hat zwei Schwerpunkte: die Unterstützung bei der Existenzgründung und die Weiterbildung. Wir vermitteln in unseren Kursen einerseits allgemeine Kenntnisse im kaufmännischen, wirtschaftsrechtlichen und im technischen Bereich, die für Unternehmensgründungen wichtig sind. Speziell helfen wir bei der Erstellung von Businessplänen. Andererseits helfen wir Frauen, die sich selbständig machen möchten, mit Kursen und Coaching dabei, ihre Geschäftsidee zu entwickeln, ihre rhetorischen und verhandlungstechnischen Fähigkeiten zu schulen und bieten ihnen fachlichen Austausch mit Expertinnen.

Im Coaching entwickeln wir ihre Businesspläne weiter, helfen bei der Marktanalyse und bei Bankgesprächen. Das ist für viele Migrantinnen extrem wichtig, weil sie sich in der deutschen Kultur noch nicht so zu Hause fühlen und dadurch oft sprachliche und kulturelle Missverständnisse entstehen . Der Vorteil ist, dass die Mitarbeiterinnen und Dozenten von ISI e.V. selbst Migrantinnen und Unternehmerinnen sind. Ich komme beispielsweise aus dem Iran.

Unsere Angebote richten sich an Frauen, die nach Deutschland eingewandert sind oder die einen Migrationshintergrund haben. Alle unsere Angebote sind kostenlos!

Was sind die aktuellen Kurse von ISI e.V.?

Am 5. August 2013 sind ein Grundkurs- und ein Aufbaukurs zur Existenzgründung gestartet. Die beiden Vollzeit-Kurse dauern drei Monate. Da viele unserer Teilnehmerinnen Kinder haben, ist das Thema Organisation von Familie und Beruf ein wichtiger Bestandteil der Kurse. Ab September gibt es weitere kompaktere Kursangebote.

Wie erfolgreich ist ISI e.V. ?

Ich glaube, wir sind sehr gut! 2010 hat ISI e.V. den Innovationspreis bekommen!

Alle Frauen gewinnen in den Kursen enorm an Selbstbewusstsein, einfach weil sie viele neue Dinge lernen und sich dann mehr zutrauen, zum Beispiel mit deutschen Behörden fachlich zu kommunizieren oder die Büroorganisation zu managen. Nicht alle von ihnen gehen wirklich in die Selbständigkeit, es sind im Schnitt 30%.

Seit 2012 bieten wir einen speziellen Kurs für Frauen an, die sich mit einem Online-Shop beziehungsweise im Internet selbständig machen wollen. Die Nachfrage war recht groß und wir haben erkannt, dass das für viele von unseren Teilnehmerinnen einfacher ist. Denn sie können so leichter Familie und Beruf unter einen Hut bekommen. Unsere Teilnehmerin Canan K. ist schon richtig erfolgreich mit ihrem Kochkanal auf YouTube. Im Oktober 2013 startet der nächste Online-Kurs. Voraussetzung ist allerdings, dass unsere Basis- und Aufbaukurse absolviert wurden!

Wie viele Teilnehmerinnen kann ISI e.V. pro Jahr unterstützen?

2012 haben wir 92 Frauen betreut und dieses Jahr waren es bisher 40. Wir haben jetzt angefangen, unsere erfolgreichen Gründerinnen vorzustellen. In unseren Räumen gibt es eine Fotoausstellung und einige stehen auch schon auf unserer Webseite.

Was planen Sie gerade?

Im Januar 2014 werden wir einen Kurs „Unternehmensgründung lernen“ starten. Die
Kursdauer von 10 Monaten ist speziell für Migrantinnen ideal, die für
mehrere Jahre aus dem Beruf ausgestiegen sind oder bisher wenige
Berufserfahrungen sammeln konnten. Ebenso ist der Kurs für alle Frauen
geeignet, die schon immer alles über die Unternehmensgründung wissen
wollten, sich bisher aber nicht getraut haben, dazu bei Beratungsstellen nachzufragen oder an Existenzgründungskursen teilzunehmen.

Facebooktwittergoogle_plusmail


Haben Sie Fragen zu unserem Beratungsangebot?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf: Telefon: 030 / 893 75 001 E-Mail: info@startbox-berlin.de

Möchten Sie regelmäßig Wissen für Unternehmen erhalten?

Dann tragen Sie sich gern in unsere E-Mail-Newsletter-Liste ein.

Autor: Nadja Bungard

Ich mache meine Kunden sichtbar - in der Öffentlichkeit, in den Medien, in Social-Media-Kanälen. Als PR-Beraterin helfe ich Gründern und Unternehmern, sich im Markt klar aufzustellen, dabei strategisch vorzugehen und die richtigen Themen zu setzen. 2011 erschien mein "Praxisleitfaden für zeitgemäße Presse- und Öffentlichkeitsarbeit" im DIHK Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


zwei × 1 =

Abonnieren Sie meinen Newsletter

Abonnieren Sie meinen Newsletter

Einmal im Monat erhalten Sie Informationen für Existenzgründer.

Vielen Dank! Sie erhalten eine E-Mail zur Bestätigung.