Permalink

2

Mikrokredite für kleine Unternehmen

Keine Chance bei der Bank

Sicher haben Sie als Gründer bereits die Erfahrung gemacht: Die Banken reißen sich nicht um Sie, wenn Sie einen Kredit von 1-5000 Euro benötigen, um das laufende Geschäft zu festigen. Für Banken sind diese Summen unattraktiv. Der Kreditrahmen von „Berlin Start“ der Investitionsbank Berlin beginnt beispielsweise bei 5000 €.

Die Alternative

Diese Lücke ist in der Gründungsberatungsszene schon lange bekannt.
2004 entstand deshalb in überregionaler Zusammenarbeit das Deutsche Mikrofinanz Institut (DMI).
Ende 2009 hat die Bundesregierung die GLS-Bank damit beauftragt, mit dem Mikrokreditfonds Deutschland ein flächendeckendes Angebot aufzubauen. Die GLS-Bank kooperiert mit den Mikrofinanzinstituten und dem DMI.

So funktioniert es

Das DMI akkreditiert deutschlandweit regionale Mikrofinanzierer. Sie sind die Ansprechpartner für Kreditnehmer vor Ort. Zur Zeit sind 56 Institute akkreditiert. In ihrer Hand liegt die Antragstellung und die Betreuung des Kunden bis zur Rückzahlung. Die Idee dahinter ist, dass die Mikrofinanzierer als regionale Berater den direkten Kontakt zum Kunden haben, seine Kreditwürdigkeit daher besser einschätzen und durch die Vertrauensbasis die Rückzahlung garantieren können.

Ein Mikrofinanzinstitut vorgestellt

Die GründerZentrum NordOst GmbH (GZNO) ist ein Mikrofinanzinstitut für die Region Berlin-Brandenburg. Die startbox Unternehmensberatung kooperiert mit dem GZNO. Wir haben mit Roland Wüst, einem der Inhaber und langjährigem Unternehmensberater, gesprochen:

Herr Wüst, gibt es denn viele Unternehmer, die einen Mikrokredit nachfragen?

Das ist natürlich relativ zu betrachten. Denn der Bekanntheitsgrad der Mikrofinanzierung im Allgemeinen und unseres Instituts im Besonderen ist derzeit noch nicht sehr hoch. Dennoch würde ich schätzen, dass die Nachfrage vorhanden ist und wächst. Wir haben derzeit ca. 30 Anfragen pro Monat. Bei ca. 25% der Anfragen kommt es zu einer Zusammenarbeit, also zum Abschluss eines Kredites.

Wie läuft so eine Kreditbeantragung bei Ihnen ab?

Nach dem Erstkontakt, der persönlich, fernmündlich oder schriftlich erfolgt ist, wird der potentielle Kreditnehmer zum persönlichen Gespräch in eine unserer Geschäftsstellen oder in ein Büro unserer Kooperationspartner eingeladen. Dieses Gespräch dient zum gegenseitigen Kennenlernen und Vorstellen des Unternehmens sowie der Darstellung des Kreditbedarfs. Es werden die Kreditbedingungen erklärt und die kompletten Antragsunterlagen ausgehändigt, die wahlweise gemeinsam oder durch den Kreditnehmer ausgefüllt und unterschrieben werden.
Nach diesem Gespräch prüfen wir an maximal 2 Werktagen die Unterlagen und daraus resultierend wird die Kreditentscheidung getroffen.
Bei positiver Kreditentscheidung wird der Kreditvertrag durch die GLS Bank vorbereitet und dem Kreditnehmer zur Unterschrift vorgelegt. Sinnvoll und vertrauensbildend ist natürlich immer eine begleitende Beratung durch einen Dienstleister wie die startbox, die WUEST-Unternehmensberatung oder weitere mit uns kooperierende Beratungsunternehmen.

Dauert es lange, bis der Antragsteller den Kredit bekommt?

Wenn wir eine positive Kreditentscheidung getroffen haben, ist nach maximal 3 Wochen mit dem Geldeingang zu rechnen – unter der Voraussetzung, dass alle Unterlagen beanstandungsfrei vorliegen. Das ist bezogen auf bankübliche Unterlagen relativ wenig. Entscheidend ist, dass Person und Konzept uns überzeugen.

Wie hoch sind die Zinsen und wann beginnt die Tilgung?

Der effektive Zinssatz liegt derzeit bei 8,9%. Die Tilgung beginnt in der Regel einen Monat nach der Auszahlung des Kredites. Es ist jedoch auch möglich ein endfälliges Darlehen aufzunehmen. Dann erfolgt die Tilgung einmalig am Ende einer fest vereinbarten Laufzeit (max. 36 Monaten). Auch die Annuitätendarlehen können jederzeit ohne Vorfälligkeitsentschädigung vollständig zurückgezahlt werden.
Lieber Herr Wüst, vielen Dank für das Interview!

Wenn Sie Fragen haben, dann hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar oder schreiben Sie uns an info@startbox-berlin.de

Facebooktwittergoogle_plusmail


Haben Sie Fragen zu unserem Beratungsangebot?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf: Telefon: 030 / 893 75 001 E-Mail: info@startbox-berlin.de

Möchten Sie regelmäßig Wissen für Unternehmen erhalten?

Dann tragen Sie sich gern in unsere E-Mail-Newsletter-Liste ein.

Autor: Nadja Bungard

Ich mache meine Kunden sichtbar - in der Öffentlichkeit, in den Medien, in Social-Media-Kanälen. Als PR-Beraterin helfe ich Gründern und Unternehmern, sich im Markt klar aufzustellen, dabei strategisch vorzugehen und die richtigen Themen zu setzen. 2011 erschien mein "Praxisleitfaden für zeitgemäße Presse- und Öffentlichkeitsarbeit" im DIHK Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5 × drei =

Abonnieren Sie meinen Newsletter

Abonnieren Sie meinen Newsletter

Einmal im Monat erhalten Sie Informationen für Existenzgründer.

Vielen Dank! Sie erhalten eine E-Mail zur Bestätigung.