Permalink

0

Zur Veranstaltung: 1. Startup Lounge zu SEO für junge Unternehmen

SEO Statistik

Diese Veranstaltung vom entrepreneurs club berlin fand am 17. April 2013 im hausungarn in Berlin statt. Die 1. Etage erinnert immer noch etwas an vergangene Zeiten, aber mit der Bar und der Terrasse bietet sie ein tolles Flair für alle Kreativen.

Vorträge

Den 1. von 3 Vorträgen hielten Simon Pokorny und Borris Häring zur Klärung: Warum braucht man eigentlich SEO (Suchmaschinenoptimierung)? Jeder kennt Google und sucht unter anderem dort nach Produkten oder Dienstleistungen. In den Suchergebnissen werden oben Anzeigen eingeblendet. Klickt man diese an, zahlt das werbende Unternehmen dafür pro Klick. Für beliebte Suchbegriffe kann das sehr teuer werden. Denn bei Google sind die Kosten pro Klick nicht festgelegt, sondern ergeben sich aus der Marktlage. Deshalb wollen viele Unternehmer in der organischen Suche, also darunter erscheinen.

Übrigens: nur 29% der User klicken auf die bezahlten Anzeigen!

Suchanfragen analysieren

Die meisten Suchanfragen werden zu Hobby- und Freizeitthemen gestellt. Wichtig für Startups ist, dass sie schauen, ob die Kunden überhaupt nach ihrem Produkt suchen. Das kann man analysieren, beispielsweise mit dem Google Keyword Tool, sistrix oder searchmetrics.

Ranking durch Links

Um gut gerankt zu werden, sind immer noch viele Backlinks wichtig. Es wird eine „gesunde“ Mischung empfohlen, das heißt, Links von Blogartikeln, Hilfeseiten, Foren, Kommentare und Social Media. Besonders Google+ wird als sozialen Netzwerk von Google in dieser Beziehung noch wichtiger werden!

SEO Agentur vs. Inhouse

Im 2. Vortrag von Michael Fritz (Barketing) ging es um die Vor- und Nachteile eine Agentur oder einen SEO-Inhouse zu beauftragen. Eine Agentur hat meist mehrere Spezialisten, denn SEO ist ein weites Feld. Dort können auch beim Wachsen des Startups schnell die erhöhten Anforderungen umgesetzt werden. Der SEO-Spezialist im eigenen Hause ist allerdings viel näher am Produkt und besitzt mehr Know-How dazu. Ideal wäre die Verbindung, da sich beide ergänzen können. Der SEO-Spezialist kann die Agentur jederzeit befragen bzw. er kontrolliert mit Hilfe seines Wissens die Leistungen der Agentur. Es ist auch eine Frage des Preises und inzwischen auch, ob man einen guten SEO-Spezialisten für sich gewinnen kann.

Herausforderungen für Startups

Im letzten Vortrag von Stephan Czysch ging es um die Herausforderungen für Startups. Viele möchten kurzfristig große Erfolge sehen. Auch weil Ihnen die Investoren im Nacken sitzen. Eine realistische Einschätzung von ihm ist allerdings, dass SEO erst nach 6 Monaten seine Wirkung zeigt. Dann sagt der CEO „Gut, dann fangen wir in 7 Monaten an!“ 🙂 Auch sollten möglichst alle Marketingkanäle gut zusammen arbeiten und aufeinander abgestimmt sein. Das erfordert viel Kommunikationsarbeit zwischen den einzelnen Abteilungen.

Ganz wichtig: eine Dokumentation erstellen:

  1. Wo stehen wir?
  2. Was machen wir?
  3. Welchen Erfolg brachten die Aktionen?

SEO für Beginners

Für alle, die gerne selbst aktiv werden wollen, gab es folgende Empfehlungen aus dem Nähkästchen:

  1. Google Webmaster Tools
  2. SEO Tools for Excel
  3. Google Analytics
  4. Content, Content, Content
  5. WordPress als Blog, mit Plugin Yoast
  6. responsive Theme
  7. Shop: Magento
  8. Buch: Mario Fischer „Website Boosting“
  9. Magazin Web Selling

Slideshares und weitere Informationen
www.entrepreneursclub.de

Viel Erfolg!

Facebooktwittergoogle_plusmail


Haben Sie Fragen zu unserem Beratungsangebot?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf: Telefon: 030 / 893 75 001 E-Mail: info@startbox-berlin.de

Möchten Sie regelmäßig Wissen für Unternehmen erhalten?

Dann tragen Sie sich gern in unsere E-Mail-Newsletter-Liste ein.

Autor: Andrea Rochlitz

Seit 2006 bin ich begeisterte Unternehmerin. Inzwischen habe ich über 100 Firmen zu ihrer Corporate Identity beraten. Was macht ein Unternehmen aus, welche Werte und Visionen stehen dahinter und wie können diese dem Kunden vermittelt werden? Diese Fragen möchte ich gerne gemeinsam mit dem Existenzgründer klären. Als sehr kreativer Mensch habe ich für meine Mandanten oft auch ungewöhnliche Ideen für das Marketing.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


drei × drei =

Abonnieren Sie meinen Newsletter

Abonnieren Sie meinen Newsletter

Einmal im Monat erhalten Sie Informationen für Existenzgründer.

Vielen Dank! Sie erhalten eine E-Mail zur Bestätigung.